Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon Cabriocruiser » Mo Jan 11, 2021 22:53

Es steht die Überlegung im Raum, ob wir uns für künfitge Urlaube einen Wohnwagen zulegen wollen. Dazu kommt, dass ich mit der Situation 3 Autos irgendwie unzufrieden bin. Mal unabhängig von den Kosten ist das alles auch mit einem ziemlichen Aufwand verbunden.
Ich kann nachvollziehen, dass meine Frau in der Stadt ihren Polo nicht hergeben will.

Ich fahre derzeit einen Passat Variant und ein Audi A4 Cabrio. Wenn man nun beide verkaufen würde, was draufpackt und sich ein A5 oder S5 Cabrio kauft... [Eis.gif]

Aber damit fangen die Überlegungen erst an. Welche Maschine kommt in Frage, Quattro oder nicht. Den Quattro gibt es nicht mit allen Motoren oder besser geagt eher selten. Welcher Diesel erfüllt welche Norm? Doch ein Benziner, welcher ist kräftig genug? Welcher Motor gilt generell aus ausgereift und langlebig?

Fahrleistung von meinen beiden Autos beträgt zusammen unter 15.000 Kilometern im Jahr (den Polo lasse ich mal außen vor). Der Wohnwagen läge sicherlich um die 1.800 - 2.000 Kilo Gesamtgewicht.

3.0 TDI mit Quattro ist sicherlich auch mit Wohnwagen sparsam. Aber komme ich damit künfitg in alle Umweltzonen? Braucht es einen Diesel bei 15.000 Kilometern im Jahr?
S5, sicherlich das Spaßmobil schlechthin und auch in der Lage einen Wohnwagen zu ziehen. Aber die Unterhaltskosten sind sicherlich nicht ohne.
2.0 TFSI (ab 2013) mit Quattro. Die goldene Mitte? Aber krätfig genug?

Einfach wird es eh nicht sein, ein Cabrio mit meiner Wunschausstattung zu finden. Zum einen will ich die AHK ab Werk (hatte einen Betrag gefunden, dass dann der Lüfter wohl von Haus aus größer dimensioniert wäre), zum anderen will ich auch Isofix vorne für meinen Sohn. Da wird die Luft bei Mobile.de eh schon dünn, unabhängig der Motorisierung...

Würde mich freuen, wenn ihr euch an dem Gedankenspiel beteiligt.
B7, Delphingrau met., Leder Perlnappa schwarz, Himmel silber, Xenon plus, Sportsitze, Akustikverdeck, RNS-E, MuFu
Sold: B7, Phantomschwarz, Leder Perlnappa schwarz, Xenon plus, S-Line, Akustikverdeck, RNS-E, MuFu
Sold: B6, Ebonyschwarz, Leder Perlnappa beige, Innenraum kompl. beige, Xenon, MFA, Navi
Alltag: Passat B7 Variant, R-Line, TDI, Panorama
Benutzeravatar
Cabriocruiser
Cabrio-Spezial-User
Cabrio-Spezial-User
 
Beiträge: 1323
Bilder: 12
Registriert: So Apr 12, 2009 16:09
Wohnort: Monaco di Baviera - z´Minga
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon zwigg » Di Jan 12, 2021 09:26

Gu Moang,

Ich nutz das Cabrio auch als Ganzjahres-Kfz. Zum Gaudi-haben, steht noch die Duc in der Garage.
Wenn ich nicht Moped-fahren würde oder nicht mehr könnte, würde ich mir einen TT-RS oder was vergleichbares in die Garage stellen. Für den Alltag, oder wie in deinem Fall zum Anhängerziehen, wohl nen robusten 2.0 TDI im Octavia, Golf-Variant, Passat, Tiguan… was-weiß-ich, sowas halt, je nach Gefallen und Budget.

Zum 3.0 TDI kann ich sagen, auch mit großen Auto-Anhänger samt Kfz drauf lag der Verbrauch bei ca 9 l/100km. Des Weiteren find ich den Diesel in Kombi mit Software recht unterhaltsam – aber gut, das muss ja jeder selber wissen 😊
Ich muss auch sagen, das für mich Umweltzonen zum vernachlässigen sind. Und wenn ich mal nach München, Leipzig oder so hinfahre, gabs bisher keine Probleme (habe Euro5) Und in Österreich, Italien, CZ, CH oder wos sonst mal hingeht gibt’s so an Grampf ned.

Bei den Benzinern bin ich jetzt im A5 oder A4 (8k) fast alles mal gefahren, außer den S5. Die 2.0 TFSI haben mich ned überzeugt. Da stimmt m. M. n. das Verhältnis Verbrauch-Fahrleistungen ned. Der RS5 ist ein Fall für sich, aber halt auch Unterhaltsmäßig ne andere Kategorie. Beim S5 hast halt die Möglichkeit mit Software auch gut Leistung rauszuholen, und den gibt’s mit AHK ab Werk (glaub ich).

Abschließend kann ich sagen, für mich ist der 3.0TDI die Eierlegende Wollmilchsau – ich fahr aber auch ca 25tkm im Jahr. (und du hast 1900kg Anhängerlast 😉)

Gruß
Florian
A5 FL 3.0 TDI quattro | 320 / 620 | Daytona-Grau | Active Sound | HiLow-Gewinde | MMI 3 GP | DAB | 19" Rotor

VCDS 19.x

Ducati Monster 1000 S i.e.

RS5 - Verkauft
A4 2,7 TDI | K.I.A. 09/16
Benutzeravatar
zwigg
Cabrio-Spezial-User
Cabrio-Spezial-User
 
Beiträge: 794
Bilder: 10
Registriert: Do Jul 05, 2012 19:02
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio B8 Facelift
Motor: 3.0 TDI 245 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon Blaudi » Di Jan 12, 2021 14:05

Welchen 2l TFSI bist Du denn gefahren? [denk6]

Der 310 PSer kann es nicht gewesen sein, sonst hättest Du diese Beurteilung nicht abgegeben! [smilie=drive.gif] und vermutlich auch nicht den aktuellen 2l mit 265 im A5, oder?
Pierre

aktuell: HuTTschachTTel Roadster, 2l, QuaTTro, 9x20 ET 52 mit 255/30/20, rundum 15mm Spurplatten und H&R 30/25 mm mit MRC, + einige Extras
Audi-Cabrio-Einstieg: A4 2,5 TDI mit MT
Benutzeravatar
Blaudi
Sponsor 2020
Sponsor 2020
 
Beiträge: 5984
Bilder: 2
Registriert: Fr Sep 03, 2010 12:40
Wohnort: LK - CW in BW
Fahrzeugtyp: TTS Roadster
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon zwigg » Di Jan 12, 2021 15:16

211, 225, 230 PS im alten A5/A4.
glaub den mit 310 PS gabs ned im A5, oder? [smilie=icon_wink.gif]
Und wie gsagt, ich sprach vom 8K.

Aber ja, ich bin kein Freund der 2.0 TFSI- Motoren und stark Dieselgschädigt, aber eben durch meine Erfahrungen [smilie=bolt.gif]
Klar, würd ich 10tkm im Jahr fahren, hätt ich wohl auch keinen Diesel - aber halt auch keinen 2.0 Tfsi [denk6]

Generell bin ich leider noch keinen aktuell A5 gefahren. Liegt aber einfach am Design, dass der wohl bei auch ned als Nachfolger in Frage käme.

Ich möcht jetzt aber wieder keine Motoren-Diskussion lostreten, sondern wollt nur am "Gedankenspiel" mitmachen ;)

Gruß
Florian
A5 FL 3.0 TDI quattro | 320 / 620 | Daytona-Grau | Active Sound | HiLow-Gewinde | MMI 3 GP | DAB | 19" Rotor

VCDS 19.x

Ducati Monster 1000 S i.e.

RS5 - Verkauft
A4 2,7 TDI | K.I.A. 09/16
Benutzeravatar
zwigg
Cabrio-Spezial-User
Cabrio-Spezial-User
 
Beiträge: 794
Bilder: 10
Registriert: Do Jul 05, 2012 19:02
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio B8 Facelift
Motor: 3.0 TDI 245 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon andi1103 » Di Jan 12, 2021 19:03

Der 225 PS ist schon gut, kaum Verkokung weil noch 4 zusätzliche Einspritzdüsen im Saugrohr und nur noch sehr wenige werden zu Ölfressern, wobei das oft die sind, die viel Kurzstrecke und lange Ölwechselintervalle haben.

Der 230 PS ab MJ 2016 hat die 3-teiligen Ölabstreifringe, da ist der Öldurst Geschichte.
B6 1.8T LPG brillantschwarz
B7 3.0TDI delfingrau
A5 3.0TDI phantomschwarz
A5 FL shirazrot met

S3 Cabrio "The PocketRocket", Daytonagrau, Leder/Alcantara mit Nackenföhn, alles drin außer TV, Sideassist und elektr. Sitze
VW Golf 7 Variant "CUP", 1.6TDI, Deep black, BPP, ACC, Mufu, Navi, Standheizung
VCDS/VCP
Benutzeravatar
andi1103
S3 Mod-Schrauber Andi
S3 Mod-Schrauber Andi
 
Beiträge: 12503
Bilder: 54
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: 47800 Krefeld
Fahrzeugtyp: S3 Cabrio
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Motor / Anhängelast / Wohnwagen - Gedankenspiele

Beitragvon Cabriocruiser » Fr Jan 15, 2021 23:20

@zwigg
Moppedfahren habe ich leider an den Nagel gehängt. Bin zweimal unverschuldet runtergefahren worden und habe heute noch jeden Tag Schmerzen im Knie...
2.0 TDI Passat habe ich ja, aber wie gesagt 3 Autos ist irgendwie nicht die Lösung.

Gab es beim 2.0TFSI nicht auch Probleme mit der Steuerkette? Ab welchem BJ ist das kein Problem mehr?

Der 3.0 TDI ist noch nicht aus dem Rennen. Eigentlich mag ich Diesel wegen dem Drehmomentverlauf. Aber Umweltzonen (was auch immer da noch kommen mag) und dann die eigentlich viel zu geringe Jahresfahrleistung lassen mich grübeln.
B7, Delphingrau met., Leder Perlnappa schwarz, Himmel silber, Xenon plus, Sportsitze, Akustikverdeck, RNS-E, MuFu
Sold: B7, Phantomschwarz, Leder Perlnappa schwarz, Xenon plus, S-Line, Akustikverdeck, RNS-E, MuFu
Sold: B6, Ebonyschwarz, Leder Perlnappa beige, Innenraum kompl. beige, Xenon, MFA, Navi
Alltag: Passat B7 Variant, R-Line, TDI, Panorama
Benutzeravatar
Cabriocruiser
Cabrio-Spezial-User
Cabrio-Spezial-User
 
Beiträge: 1323
Bilder: 12
Registriert: So Apr 12, 2009 16:09
Wohnort: Monaco di Baviera - z´Minga
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb


Zurück zu Kaufentscheidungen und Produktionsänderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste