Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Fragen rund um das A5 Verdeck

Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Mo Dez 14, 2020 12:14

Moin,
ich habe jetzt hier einige passende Einzelthreads gefunden, die vielleicht mein Problem beschreiben, bzw. das meines Autos.
Ich muss kurz ausholen. [sabber]

Ich habe das Auto Anfang 2015 vom Händler gebraucht gekauft, nach wenigen Wochen entdeckte ich einen Ententeich in der Reserveradmulde.
Daraufhin habe ich den Wagen zum nächstgelegenen Audi-Vertragspartner gebracht, mit der Bitte um Reparatur, bzw. Abdichtung und Klärung der Kosten mit den verkaufenden Händler. Das hat erst im zweiten Anlauf geklappt und war keine billige Angelegenheit für den Verkäufer. Ich hatte einen schönen ersten Sommer bevor dann im Winter 2015-2016 die Batterie versagte, was mich bei einer Batterie von ca. 6 Jahren nicht verwunderte. Den Batterietausch habe ich dann von einer kleinen Hinterhofwerkstatt machen lassen. Nach ca. einem 3/4 Jahr war dann aber auch diese Batterie defekt und wurde als Garantiefall getauscht, die Austauschbatterie hielt dann bis zum Februar 2019 durch, bevor auch sie kaputt diagnostiziert wurde.
Der Audivertragspartner, der die Abdichtungen vornahm, ging zu diesem Zeitpunkt in Insolvenz, das ist in sofern relevant, da man in einer größeren freien Werkstatt feststellte, dass im Bereich des hinteren Sicherungskastens Feuchtigkeit und Korrosionsschäden zu sehen waren. Schuld war eine zerfressene Dichtung an der Heckscheibe, welche ich mit Sikaflex ersetzte, was prinzipiell auch funktioniert.
Daraufhin bin ich zum anderen großen Vertragspartner der Stadt gefahren und habe dem Wagen eine Batterie mit Feen- und Einhornstaub aus Ingolstadt gegönnt mit der Bitte zu klären, warum die Batterien dauernd versagten. Man hat mir nur gesagt, dass die Batterie halt einfach defekt wäre und sie für fast 400,- ausgetauscht.
Im Dezember 2019 war dann auch diese Batterie hinüber, zusätzlich erschien sporadisch die Meldung "Verdeck nicht in Endlage". Man nahm sich der Sache scheinbar genauer an und sagte mir, der Bluetooth-Audio-Dongle wäre schuld. Die Fehlermeldung "Verdeck nicht in Endlage" tauchte für einige Tage (!) nicht wieder auf. Ob die Batterie getauscht wurde oder der Vertragspartner die nur noch mal "gefüllt" hat, weiß ich bis heute nicht. Als Protokoll bekam ich nur die elektronischen Messdaten mit, die mir als Laien nichts sagen.
Im Februar 2020 ging dann auch dieser Vertragspartner in Insolvenz, "Verdeck nicht in Endlage" wurde zur Dauermeldung. Ich bin dann zu einer Werkstatt der Bosch-Gruppe, die dann hinten im Kofferraum die Sensoren tauschten, die völlig korrodiert waren. Damit war der Fehler aber leider nicht behoben und sie sagten mir, dass sie ab diesem Punkt nicht weiter wüssten. Von dem Ausfall der Elektrik ebenfalls betroffen sind die Heckscheibenheizung, Kofferraumzentralverriegelung und die Innenraumbeleuchtung im Dachhimmel. In der Zwischenzeit ist auch der zweite insolvente Vertragspartner von der VW-Gruppe übernommen worden, wo der Wagen jetzt steht, weil er wegen dieser Fehlermeldung nicht mehr durch den TÜV kommt. Die erste Kalkulation war 5-stellig für den Austausch so gut wie jeden Teils des Verdecks und seiner Elektrik.
Mittlerweile ist man auf knapp 4200,- runter, aber ohne die Gewährleistung, dass das Elektronikproblem durch die Feuchte, von der wir immer noch nicht wissen, woher sie kommt, zu beheben ist und welche Folgeschäden sie verursacht hat. Mindestens müsste zwingend das Verdeck komplett demontiert werden und der Kabelbaum im Inneren getauscht werden. Es könnte aber auch gut sein, dass der Hauptkabelbaum ebenfalls getauscht werden müsste. Alles im Konjunktiv.
Da der Wagen noch weitere Schäden hat, die aber überwiegend noch von einer Versicherung zu bezahlen sind, wäre er damit nahezu Totalschaden, geht man von einem realistischen theoretischen Zeitwert von ca. 10.000,- aus.
Ich fühle mich von den beiden ehemaligen Vertragswerkstätten echt vera...., da sie aber beide in Insolvenz sind, kann ich mir den Gang zum Anwalt sparen. Ich bin ratlos, was ich jetzt machen soll. TÜV lässt den Wagen mit der Fehlermeldung nicht passieren.
Kennt Jemand einen "Handaufleger" im Großraum Hamburg? Noch bin ich im Dialog mit VW Hamburg, allerdings sind es im wesentlichen die selben Leute, denen das Fahrzeug damals schon egal war.
Hier im Forum habe ich einen beeindruckenden Beitrag aus Krefeld (?) gelesen, da komme ich aber natürlich im Moment nicht hin. Selbermachen ist keine Option für mich.
Danke für Eure Geduld und eventuelle Tipps. [hilfebenoetigt2.gif]
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon Sportler69 » Mo Dez 14, 2020 20:46

Hallo,

wahrscheinlich war das Verdeck an der Heckscheibe von Anfang an undicht (Ententeich Reserveradmulde) dass Problem tritt aber häufiger beim A4 als beim A5 Cab auf.
Dadurch läuft das Wasser dann erst hinten überall hin und später auch nach vorne. Es zerstört Dir dann auch schnell alle Steuergeräte und Kabelbäume die dort sitzen, dadurch bekommt man dann natürlich auch lauter Fehlfunktionen.

Kann sein das die Microschalter im Scheibenrahmen defekt sind, hast Du schon versucht das Dach manuell zu öffnen? Wenn die Kabel stärker korrodiert sind müssen die ausgetauscht werden, die Steuergeräte kann man ggf. noch retten wiederherstellen. Am besten kann Dir da wohl der Andi hier aus dem Forum helfen.

Grüße Sascha
Es grüßt euch Sascha aus dem Oberbergischen. Alles wird gut, wenn wir unser Bestes geben.
Benutzeravatar
Sportler69
Cabrio-Meister-User
Cabrio-Meister-User
 
Beiträge: 425
Bilder: 19
Registriert: Di Okt 01, 2019 15:08
Wohnort: Waldbröl Oberbergischer Kreis
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B6
Motor: 2.4 V6
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon andi1103 » Mo Dez 14, 2020 21:01

Zu allererst: Wenn das FIS "Verdeck nicht in Endlage" meldet, ist es rel. einfach herauszubekommen welches Sensorsignal fehlt. Vorausgesetzt man kann mit dem Diagnosesystem umgehen und kann mit den erweiterten Messwerten was anfangen. Hier mal ein Video, wie schön man das mit VCDS nachvollziehen kann, zwar nutzt VAG ein anderes System (ODIS), aber auch da kann man diese Werte auslesen: post279720.html?hilit=video%20Verdeck%20schlie%C3%9Fen#p279720

Das Verdeck ist nicht in Endlage weil:

- entweder ein Sensor eine falschen Zustand meldet, z.B. Verdeck vorn ist verriegelt, der Sensor erkennt es aber nicht. Meist ein elektrisches Problem, kann aber auch mal mechanisch (z.B. Sensor hat sich gelockert) sein.

- ein Stellglied funktioniert nicht, beim A5 ist das auch mal die Verriegelung von Verdeckkastendeckel (Stellmotor defekt).

- der Fehler mit dem Steuerseil: post284079.html?hilit=steuerseil#p284079 kann auch zur Fehlermeldung "Verdeck nicht in Endlage" führen.

- falls ein Verdeckmodul verbaut ist, kann das auch für entsprechenden Ärger sorgen, die mögen übrigens Feuchtigkeit auch nicht.

- Thema Feuchtigkeit: check mal diesen Stecker: post305318.html?hilit=steckverbindung%20korrosion#p305318 , auf der anderen Seite gibt es auch so einen Stecker, nur mit 4 Kabeln. Dort auch mal nachsehen.

HamburgerJung hat geschrieben:Von dem Ausfall der Elektrik ebenfalls betroffen sind die Heckscheibenheizung, Kofferraumzentralverriegelung und die Innenraumbeleuchtung im Dachhimmel.

Das ist kein Ausfall, sondern eine logische Folge. Wenn das Verdeck-Steuergerät nicht sicher erkennen kann ob das Verdeck in Endlage ist, werden genau diese Funktionen abgeschaltet, das muss(!) so sein, weil:

- die HSH und die Innenleuchte hinten nicht funktionen dürfen wenn das Verdeck zusammengefaltet im Kasten liegt
- der Heckdeckel nicht öffnen darf weil er evtl. dann mit dem Verdeckkastendeckel kollidieren könnte.

Diese Funktionen werden ganz klar erst freigegeben wenn das Verdeck in Endlage ist, das sollte jede VW/Audi-Werkstatt wissen, denn das ist auch bei VW-Cabrios der Fall.
B6 1.8T LPG brillantschwarz
B7 3.0TDI delfingrau
A5 3.0TDI phantomschwarz
A5 FL shirazrot met

S3 Cabrio "The PocketRocket", Daytonagrau, Leder/Alcantara mit Nackenföhn, alles drin außer TV, Sideassist und elektr. Sitze
VW Golf 7 Variant "CUP", 1.6TDI, Deep black, BPP, ACC, Mufu, Navi, Standheizung
VCDS/VCP
Benutzeravatar
andi1103
S3 Mod-Schrauber Andi
S3 Mod-Schrauber Andi
 
Beiträge: 12503
Bilder: 54
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: 47800 Krefeld
Fahrzeugtyp: S3 Cabrio
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon Robbi89 » Mo Dez 14, 2020 21:10

HamburgerJung hat geschrieben:Moin,
...von der VW-Gruppe übernommen worden, wo der Wagen jetzt steht, weil er wegen dieser Fehlermeldung nicht mehr durch den TÜV kommt.

Wow, nicht schlecht.
Kommt man denn jetzt überhaupt an das Fahrzeug ran oder "hängt" das noch in einem Werkstattauftrag und ist blockiert? Und bis wann ist der TÜV noch gültig zwecks eigener Reise zu einer helfenden Hand?
Benutzeravatar
Robbi89
Cabrio Frischling
Cabrio Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Dez 08, 2020 00:02
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B9
Motor: 2.0 TFSI 211 PS
Getriebeart: 6 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon andi1103 » Mo Dez 14, 2020 21:14

Sportler69 hat geschrieben:Kann sein das die Microschalter im Scheibenrahmen defekt sind, hast Du schon versucht das Dach manuell zu öffnen?

Manuell öffnen bzw. schließen ist kein Vergnügen beim A5 und danach ist die Meldung mit der Endlage sicher - weil man manuell den Verdeckkastendeckel nicht verriegeln kann.
Auch dazu gibt es ein Video: post183291.html?hilit=video#p183291

Mikroschalter wie im A4 hat der A5 nicht, es sind auch vorn Hallsensoren. Deren Signal lässt sich aber auch problemlos auslesen. Es sind drei Sensoren, die bei geschlossenem Verdeck alle auf "betätigt" bzw "1" stehen müssen: download/file.php?id=23867&mode=view

Er könnte aber mal mit dem Inbusschlüssel für das Notschließen checken, ob die vorderen Verschlüsse auch wirklich komplett zu sind, das sieht auch in dem Video.
B6 1.8T LPG brillantschwarz
B7 3.0TDI delfingrau
A5 3.0TDI phantomschwarz
A5 FL shirazrot met

S3 Cabrio "The PocketRocket", Daytonagrau, Leder/Alcantara mit Nackenföhn, alles drin außer TV, Sideassist und elektr. Sitze
VW Golf 7 Variant "CUP", 1.6TDI, Deep black, BPP, ACC, Mufu, Navi, Standheizung
VCDS/VCP
Benutzeravatar
andi1103
S3 Mod-Schrauber Andi
S3 Mod-Schrauber Andi
 
Beiträge: 12503
Bilder: 54
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: 47800 Krefeld
Fahrzeugtyp: S3 Cabrio
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Di Dez 15, 2020 01:37

Vielen herzlichen Dank für Eure schnelle Reaktion.
Leider funktioniert die automatische Benachrichtigung bei Antworten nicht oder ich habe sie falsch eingestellt, sonst hätte ich mich früher gemeldet.

TÜV war bis Ende November (zu dem Zeitpunkt auch durchgefallen), er steht im Moment frei bei VW. Ich sollte gestern, also Montag, eigentlich einen Anruf vom Kundenbetreuer erhalten, er wollte sich mit dem Serviceleiter besprechen. Der Rückruf erfolgte nicht, was ich mal in sofern positiv werte, als man vielleicht wirklich nach einer Lösung sucht :-). [planlos]
Von der Software weiß ich nur, dass sie existiert, ich habe sie noch nie selber gesehen oder gar genutzt.

Ja, ich habe im Sommer versucht, das Verdeck manuell zu öffnen, ist mir aber nicht gelungen. Ich bin wirklich ein absoluter DAU, was Automobiltechnik angeht, wenn man mir die Zusammenhänge erklärt, verstehe ich sie aber (meistens).

Danke Euch!
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon Phantomschwarz » Di Dez 15, 2020 11:58

Könntest Du von VW/Audi einen Ausdruck des Fehlerprotokolls erbitten und das hier posten?

Das würde uns die Einschätzung des Schadens bzw. die Fehlersuche aus der Ferne sehr erleichtern!

Gruß
Christian
Audi S5 Cabriolet Misanorot
sold: Audi S5 Cabriolet Individual Champagner
sold: Audi A4 Cabriolet 2,0 TFSI Phantomschwarz
sold: Audi Cabriolet 2,8 Kaktusgrün
sold: Audi Cabriolet 1,8 Kaktusgrün
sold: Golf Cabriolet 2,0 Brightgreen
sold: VW 1303 Cabriolet "Fuel Injection" Marsrot
VCDS Hex V2
Benutzeravatar
Phantomschwarz
Forensponsor 2021
Forensponsor 2021
 
Beiträge: 492
Bilder: 0
Registriert: Do Sep 15, 2011 21:45
Wohnort: 21465 Reinbek
Fahrzeugtyp: S5 Cabrio Typ B9
Motor: 3.0 TFSI S5
Getriebeart: Tiptronic
Antriebsart: Quattro

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Di Dez 15, 2020 20:57

Habe um Zusendung der Daten gebeten und poste sie hier, wenn ich sie habe.
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Mi Dez 16, 2020 21:06

Vorhin kam per Email die kurze Nachricht, dass lt. Serviceleiter das Verdeck als Ganzes ausgetauscht werden „muss“. Ein Austausch des Kabelbaumes sei nicht zielführend.
Man hat mir nur eine Aufrissskizze des Verdecks mitgeschickt, ohne weitere Infos.
Ich bin ratlos, zumal die Kalkulation ja 5-stellig war.
Die Diagnosedaten hat man mir nicht mitgeschickt, einfach ignoriert.

[hilfebenoetigt2.gif]
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon Phantomschwarz » Mi Dez 16, 2020 23:23

Wo steht das Cabriolet denn?

Wer am nächsten mit Vcds dran ist, der könnte ja mal auslesen!?

So als Weihnachtsgeschenk ...

Gruß
Christian
Audi S5 Cabriolet Misanorot
sold: Audi S5 Cabriolet Individual Champagner
sold: Audi A4 Cabriolet 2,0 TFSI Phantomschwarz
sold: Audi Cabriolet 2,8 Kaktusgrün
sold: Audi Cabriolet 1,8 Kaktusgrün
sold: Golf Cabriolet 2,0 Brightgreen
sold: VW 1303 Cabriolet "Fuel Injection" Marsrot
VCDS Hex V2
Benutzeravatar
Phantomschwarz
Forensponsor 2021
Forensponsor 2021
 
Beiträge: 492
Bilder: 0
Registriert: Do Sep 15, 2011 21:45
Wohnort: 21465 Reinbek
Fahrzeugtyp: S5 Cabrio Typ B9
Motor: 3.0 TFSI S5
Getriebeart: Tiptronic
Antriebsart: Quattro

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Mi Dez 16, 2020 23:31

Hamburg Mitte.
Ich werde den Kundenbetreuer morgen noch mal fragen. Ich bin frustriert darüber, dass ich nicht mal eine belastbare seriöse Kostenkalkulation bekomme. Rund 11.000 Euro sind doch wirklich ein schlechter Scherz, oder?
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon Sportler69 » Do Dez 17, 2020 00:18

In der Werkstatt bist Du bei solchen Problemen immer aufgeschmissen, die tauschen heute nur noch Teile da wird keine Fehlersuche mehr betrieben. Wenn Du da nichts selber machen kannst wird es dann immer teuer.
Es grüßt euch Sascha aus dem Oberbergischen. Alles wird gut, wenn wir unser Bestes geben.
Benutzeravatar
Sportler69
Cabrio-Meister-User
Cabrio-Meister-User
 
Beiträge: 425
Bilder: 19
Registriert: Di Okt 01, 2019 15:08
Wohnort: Waldbröl Oberbergischer Kreis
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B6
Motor: 2.4 V6
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Do Dez 17, 2020 15:18

So, jetzt habe ich endlich die Diagnose-Daten und kann sie als JPG hier präsentieren.
Ich weiß nicht, ob diese sehr übersichtliche Liste nun gut oder schlecht ist.
Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass ich bei der VW-Gruppe nicht ernst genommen werde. Klar, aus Verkäufersicht bin ich nur lästig.
Danke noch mal für Euer Interesse, denn wie gesagt, ich bin [planlos]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon andi1103 » Do Dez 17, 2020 16:41

Dieser Fehler taucht oft in Zusammenhang mit dem auf: download/file.php?id=28857&mode=view , wobei der nicht immer zwangsläufig mit eingetragen sein muss.

Die Werkstatt soll als allererstes(!) diese Stelle auf Kabelbruch prüfen: download/file.php?id=23838&mode=view . Kabelbruch an dieser Stelle scheint sich zum Spitzenreiter der A5-Verdeckfehler zu entwickeln, besonders bei den älterern Vorfacelift-Modellen. Den Zustand dieses Schalters (F202 - Schalter für Verdeck vorn) kann man in den erweiterten Messwerten sehen, Wenn das Verdeck komplett vorn ist, muss er "betätigt" bzw "1" anzeigen, sonst "nicht betätigt" bzw "0". Er kann auch direkt "Fehler" anzeigen, zumindest ist beim Diagnosesystem VCDS so (s. download/file.php?id=24438&mode=view).

Es gibt unter der Nummer 8F0 998 350 für ca. 25€ einen Reparatursatz bei Audi, der Einbau ist schnell erledigt (unter einer Stunde, länger hab zumindest ich nie dafür gebraucht). Die Werkstatt sollte auch darauf achten dass die Kabelbaumbefestigung, wie auf dem Foto zu sehen, korrekt ist.

Druck den Text und die Fotos ruhig aus und zeige es der Werkstatt. Selbst wenn du diesen Geber F202 nur auf Verdacht tauschen lässt, ist ja kostenmäßig sehr überschaubar, kann es nicht schaden. Wie gesagt, die Kabel dieser Geber brechen häufig, besonders wenn es noch zwei schwarze sind (übrigens: Polung muss beachtet werden), Die Geber aus dem Reparatursatz haben flexiblere Kabel und sie sind braun und schwarz.

Werden folgendermaßen angeschlossen:

Geber: Kabelbaum Verdeckgestänge rechts:
Braun vom F202 -> lila
Schwarz vom F202 -> schwarz

Wenn das Verdeck wieder geht, werden sehr wahrscheinlich auch die Heckklappe, die Innenleuchte hinten und die Heckscheibenheizung wieder funktionieren, das sind nur Folgefehler!
B6 1.8T LPG brillantschwarz
B7 3.0TDI delfingrau
A5 3.0TDI phantomschwarz
A5 FL shirazrot met

S3 Cabrio "The PocketRocket", Daytonagrau, Leder/Alcantara mit Nackenföhn, alles drin außer TV, Sideassist und elektr. Sitze
VW Golf 7 Variant "CUP", 1.6TDI, Deep black, BPP, ACC, Mufu, Navi, Standheizung
VCDS/VCP
Benutzeravatar
andi1103
S3 Mod-Schrauber Andi
S3 Mod-Schrauber Andi
 
Beiträge: 12503
Bilder: 54
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: 47800 Krefeld
Fahrzeugtyp: S3 Cabrio
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden durch defektes Verdeck?

Beitragvon HamburgerJung » Do Dez 17, 2020 17:05

Vielen herzlichen Dank. Ich weiß nur nicht, ob ich VW noch traue, schließlich sind das im wesentlichen die Leute, die schon vorher (un-)tätig waren. Aber die größere freie Werkstatt hier um die Ecke möchte gar nicht gerne Verdecke anfassen. Oder soll ich VW noch vertrauen? Komische Frage, ich weiß. Zeigt aber meine tiefe Verunsicherung.

Unter normalen Umständen wäre ich jetzt vielleicht auf dem Weg nach Krefeld...
Ich möchte doch nur stressfrei Cabrio fahren :-).
A5 Cabrio TFSI 132KW BJ 2009. Das B&O-System mag ich, Bluetooth Audio vermiss(t)e ich, (nachgerüstet) ansonsten passt mir das Auto sehr, besonders auch der gut nutzbare Kofferraum.
Benutzeravatar
HamburgerJung
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 14, 2020 06:33
Wohnort: Hamburg
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 1.8TFSI 180PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Nächste

Zurück zu Das A5 Cabrioverdeck Typ B8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste