Diesel oder nicht Diesel?

Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon weber66 » Do Dez 08, 2016 21:52

Moin@all,

wie die meisten von Euch ja wissen, ist in die Überlegungen zum Nachfolger des S3 auch die Diesltechnik
mit ins Spiel gekommen. Da mich die Leistungsentfaltung bei gleichzeitig richtig guten Fahrleistungen und vor allem für vergleichbare Benziner nicht zu erreichende Wirtschaftlichkeit beeindrucken, wird ein Sechszylinder Diesel immer interessanter... [smilie=icon_wink.gif]

Nun kennt ja jeder die momentane Diskussion zum Thema. Mich würde einfach mal interessieren und ich würde gerne mit Euch diskutieren, was Ihr darüber denkt....? Macht es überhaupt noch Sinn, einen Diesel zu kaufen..?
Man muss in meinem Fall ja auch bedenken, dass der Wagen nach ca. 3 Jahren auch wieder verkäuflich sein soll..
Zum Glück habe ich noch Zeit bis 2018, aber die Zeit rennt ja bekanntlich..... :mrgreen:

Grüße Ralf
Zuletzt geändert von need4speed am Sa Dez 10, 2016 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst
A4,2.0 TFSI -MT, S-line,H&R-Federn,18", BN-Pipes,Brill.schw.,voll; sold
BMW Z4, sdrive30i, M-Paket, H&R -Federn ,19" BBS-CH-R, Bastuck,weiß ; sold
MB E350 CGI,AMG-Style, H&R- Federn, 19"-AMG- Alu,schw-met.; sold

Aktuell: Audi S3- Cabriolet, Vollausstattung,schw.-met, H&R Federn,19",.....
Benutzeravatar
weber66
Forensponsor 2016
Forensponsor 2016
 
Beiträge: 994
Bilder: 29
Registriert: Sa Dez 20, 2008 11:56
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rübenberge
Fahrzeugtyp: anderes Audi Modell
Motor: anderer Audimotor
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Dieeel

Beitragvon Gerhard12 » Do Dez 08, 2016 22:02

Ich habe mir auch so meine Gedanken gemacht, als ich den S4 in Zahlung gegeben habe, denn wesentlich einfacher zu verkaufen wird ein 8 Zylinder in Zukunft auch nicht sein.
Ich habe mich zu einer Finanzierung mit Rücknahmegarantie entschieden, somit habe ich zumindest 3 Jahre die Sicherheit, dass ich ihn losbringe, sollte er nicht mehr am Markt zu verkaufen sein.
A5 Cabrio 3.0 TDI quattro, Bj 2013,SKN Chip 300 PS, Lack/Leder: Daytonagrau perleffekt, Alcantara gelocht mit S-Line Prägung, 9x19" Rotor mit 255/35/19
VW CC 2.0TDI 4motion, EZ 2013, Leder/Alcantara, rot metallic,8x19 mit 235/40/19
Audi S4 Cabrio, EZ 2005, papayorange, MTM 4 Rohr, KW Gwinde V3, 8,5x19" Oxigin mit 235/35/19, verkauft
Benutzeravatar
Gerhard12
Cabrio Geselle
Cabrio Geselle
 
Beiträge: 165
Bilder: 21
Registriert: Fr Apr 15, 2016 21:54
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 3.0 TDI 245 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Dieeel

Beitragvon Taschenuhr » Do Dez 08, 2016 23:05

Beim Kauf wird ja sicher nur ein Euro 6 Diesel in Frage kommen.
Für drei Jahre würde ich den ohne Bedenken nehmen. Ist dann sicherlich noch gut zu verkaufen
Wenn Du den Wagen mehr als fünf Jahre fahren würdest, hätte ich eher bedenken, daß sich vielleicht dann die Gesetze schon wieder ändern.
Grüße, Manfred

A4 B7, Bj. 2007, Lichtsilber, 2.0 TDI (140PS) mit gereinigtem DPF, Handgerührt, RNS-E/SDS/AUX, Bose, DWA, H&R Spurplatten, Osram Sparxenon (25W)
Mercedes C220 CDI T-Modell, '05, ganzjährig - das Ergebnis der Suche nach einem Audi :-)
Benutzeravatar
Taschenuhr
Forensponsor 2016
Forensponsor 2016
 
Beiträge: 232
Bilder: 19
Registriert: Mo Nov 03, 2014 15:34
Wohnort: Penzberg
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 2.0 TDI 140 PS
Getriebeart: 6 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Dieeel

Beitragvon rebizzel » Fr Dez 09, 2016 01:47

Ihr macht euch alle immer Gedanken [Eis.gif]

Einen schönen s4 verkauft man nicht mehr Gerhard [smilie=neener.gif]

Und zum Thema Diesel kaufen wenn nötig bei Langstrecke etc. ansonsten eben nicht. Ich fahre halt jeden Tag 250km...

Da lohnt kein Benziner.... kann Geld ja nicht sche..... [verlegen.gif]

Inwiefern sich der Diesel für Drehmomentjunkis lohnt wird man sehen, bei Kurzstrecke gehen die PDF regelmäßig zu und das adBlue kostet auch ein Vermögen. Ist also nicht nur der günstige dieselpreis.

Wenn du neukaufen wirst in 2018 gibt es eh nur euro6 Diesel also nicht in die Hose machen, die bekommst auch wieder verkauft. [tröst01]

Frühestens 2030 bzw eher später bekommst meinetwegen Probleme. Aber bis dahin stell ich mir die gargage mit geilen v8 Modellen voll und noch ein paar andere am besten tageszulasseung in 2029 [smilie=roflmao.gif] . Die Dinger werden dann durch die Decke gehen, wenn nur noch ökoautos neu zugelassen werden dürfen. [10.gif]

Und bevor du so ein Modell mit selbstzünder kaufst, musst du noch lernen das dort ein s im Wort ist [smilie=devil-smiley-029.gif]
Benutzeravatar
rebizzel
Cabrio-Spezial-User
Cabrio-Spezial-User
 
Beiträge: 951
Bilder: 0
Registriert: Sa Apr 16, 2011 18:18
Wohnort: 56727
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B6
Motor: 4.2 S4 V8
Getriebeart: Tiptronic
Antriebsart: Quattro

Re: Dieeel

Beitragvon Redthunder » Fr Dez 09, 2016 09:49

Geht's es hier nur um Diesel im A5 für dich Ralf ? wenn nicht würde ich das in Kaufentscheidungen verschieben wollen....und was soll das Thema "Dieel" bedeuten? [denk6] [kugel]
Gruss Karsten
A5 FL 2.0TFSi+ Quattro, Rotor Felgen 9x20 ET26 weiß/poliert, 255/30 R20 Hankook S1 evo , Gletscherweiß, Sline+Sline Ext. ,H&R Distanzen 15/20, KW Gewindefedern, ST Verdeckmodul, RS5 Design Auspuff; RS5 Innentürgriffe; RS5 Kühlergrill; AHK ; RFK ; VCDS 17.xx
[b]
Benutzeravatar
Redthunder
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12701
Bilder: 168
Registriert: Mi Feb 21, 2007 11:12
Wohnort: 38228 Salzgitter
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio B8 Facelift
Motor: 2.0 TFSI 211 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Dieeel

Beitragvon weber66 » Fr Dez 09, 2016 17:28

Nein, es ging generell um das Thema Diesel.....,A5 betrifft das natürlich auch.
Wenn nötig , kannst Du den Beitrag gerne verschieben.... [smilie=confused-smiley-013.gif] [smilie=icon_wink.gif]

Grüße Ralf
A4,2.0 TFSI -MT, S-line,H&R-Federn,18", BN-Pipes,Brill.schw.,voll; sold
BMW Z4, sdrive30i, M-Paket, H&R -Federn ,19" BBS-CH-R, Bastuck,weiß ; sold
MB E350 CGI,AMG-Style, H&R- Federn, 19"-AMG- Alu,schw-met.; sold

Aktuell: Audi S3- Cabriolet, Vollausstattung,schw.-met, H&R Federn,19",.....
Benutzeravatar
weber66
Forensponsor 2016
Forensponsor 2016
 
Beiträge: 994
Bilder: 29
Registriert: Sa Dez 20, 2008 11:56
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rübenberge
Fahrzeugtyp: anderes Audi Modell
Motor: anderer Audimotor
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Diesel nur welcher?

Beitragvon weber66 » Fr Dez 09, 2016 22:36

Zwar trifft die jetzige Überschrift mein Anliegen nicht aber sei es drum..... [smilie=confused-smiley-013.gif]
Mir ging es eigentlich um die generelle, künftige Rolle des Dieselmotors, bei den Verbrennern....
Auf den Vergleich mit einem V8 gehe ich hier gar nicht ein....., geht komplett am Thema vorbei.... [smilie=icon_wink.gif]
Es geht um die technischen Lösungen und die Bedeutung für die Praxis ,im Bezug auf evtl. Fahrverbote, natürlich Kosten und Wiederverkauf....Da momentan ja ordentlich Stimmung gemacht wird und ich zugegebenermaßen etwas verunsichert bin, wie es im Thema weitergeht.....??
Ich denke über das Motorkonzept brauchen wir auch nicht zu diskutieren, ist ganz klar Geschmacksache.
Mir gefällt wie gesagt der satte Durchzug durch das enorme Drehmoment bei relativ niedrigen Drehzahlen.
Dazu kommt natürlich, dass zumindest ein 3.0 D in Sachen Fahrleistungen recht ordentlich zur Sache geht.
Ist auch Geschmacksache, aber mir gefällt das, besonders im Bezug auf die Wirtschaftlichkeit.
Man kann es drehen wie man will, bei gleicher Fahrweise liegen hier zu leistungsgleichen Benzinern Welten....
Mein S3 kann auch sparen, aber da bleibt dann das Thema Fahrspaß komplett auf der Strecke, sobald man Leistung anfordert, geht der Verbrauch quadratisch hoch. Ich denke alle TFSI- Fahrer wissen wovon ich spreche.... [smilie=icon_wink.gif]

Grüße Ralf
A4,2.0 TFSI -MT, S-line,H&R-Federn,18", BN-Pipes,Brill.schw.,voll; sold
BMW Z4, sdrive30i, M-Paket, H&R -Federn ,19" BBS-CH-R, Bastuck,weiß ; sold
MB E350 CGI,AMG-Style, H&R- Federn, 19"-AMG- Alu,schw-met.; sold

Aktuell: Audi S3- Cabriolet, Vollausstattung,schw.-met, H&R Federn,19",.....
Benutzeravatar
weber66
Forensponsor 2016
Forensponsor 2016
 
Beiträge: 994
Bilder: 29
Registriert: Sa Dez 20, 2008 11:56
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rübenberge
Fahrzeugtyp: anderes Audi Modell
Motor: anderer Audimotor
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Diesel nur welcher?

Beitragvon Reijada » Fr Dez 09, 2016 23:55

Komisch, kaufen wir uns immer die (fast) gleichen Modelle?

Ich werde meine S3 Limousine im August abgeben, ein A6 Avant 3,0 272PS wäre ein adäquater Nachfolger.
Bei der Fahrzeuggrösse macht ein Benziner selbst bei Kurzstrecke keinen Sinn.
Gruß Reiner

==================================================================================

Saisonales Spassmobil Baujahr 09.02, mit jeder Menge gebasteltem, fast alles OEM, Carbonspielereien, siehe Galerie...
VCDS-pro, jetzt wieder mit neuem Carbonschnickschnack und diversen elektronischen upgades
Benutzeravatar
Reijada
SPONSOR 2017
SPONSOR 2017
 
Beiträge: 3515
Bilder: 30
Registriert: Mi Aug 31, 2011 20:48
Wohnort: Düren NRW
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B6
Motor: 2.4 V6
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Diesel nur welcher?

Beitragvon weber66 » Sa Dez 10, 2016 06:50

Das scheint fast so..... [smilie=icon_wink.gif]
Für mich ist es halt so, dass der wirtschaftliche Faktor stärker in den Vordergrund rückt,
weil ich ganz einfach merke, dass mein Fahrstil ruhiger wird... [smilie=confused-smiley-013.gif]
80% meiner Jahresfahrstrecke lege ich als Arbeitsweg zurück. Allein die zunehmende Verkehrsdichte
lässt sportlich, schnelles Fahren nicht mehr wirklich zu, was zählt ist Bums aus dem Keller, um beim Überholen etc.
gleich Druck zu haben und im Falle des Offen Fahrens, bevorzuge ich auch eher das Cruisen.
Schön ist halt nur, die Leistung zu haben und bei Bedarf, wenn es einen mal juckt, auch etwas abfordern zu können.
Im Verhältnis gesehen, säuft da der Benziner einfach zu viel.....Wie gesagt, ich hatte 2 Tage lang einen 330d Touring.
Der hat auf meinem täglichen Arbeitsweg unter 7 l Diesel genommen, bei gleicher Fahrweise.
Besonders angenehm ist aber, dass selbst mehrere zügige Abschnitte den Verbrauch nicht gleich
explodieren lassen.
Mein S3 hatte ich gestern nach gut 15 Kilometern Mitschwimmen auf Landstraßen bei knapp 8,5l.
Die restlichen 10 Kilometer gab es dann. 2-3 schnellere Passagen und Überholmanöver, wobei am Ende dann wieder
11l auf der Uhr standen.....

Grüße Ralf
A4,2.0 TFSI -MT, S-line,H&R-Federn,18", BN-Pipes,Brill.schw.,voll; sold
BMW Z4, sdrive30i, M-Paket, H&R -Federn ,19" BBS-CH-R, Bastuck,weiß ; sold
MB E350 CGI,AMG-Style, H&R- Federn, 19"-AMG- Alu,schw-met.; sold

Aktuell: Audi S3- Cabriolet, Vollausstattung,schw.-met, H&R Federn,19",.....
Benutzeravatar
weber66
Forensponsor 2016
Forensponsor 2016
 
Beiträge: 994
Bilder: 29
Registriert: Sa Dez 20, 2008 11:56
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rübenberge
Fahrzeugtyp: anderes Audi Modell
Motor: anderer Audimotor
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Diesel nur welcher?

Beitragvon Redthunder » Sa Dez 10, 2016 11:27

weber66 hat geschrieben:Zwar trifft die jetzige Überschrift mein Anliegen nicht aber sei es drum..... [smilie=confused-smiley-013.gif]

Aber "Dieeel" hatte es getroffen? [denk6] [smilie=1hammer.gif]
Gruss Karsten
A5 FL 2.0TFSi+ Quattro, Rotor Felgen 9x20 ET26 weiß/poliert, 255/30 R20 Hankook S1 evo , Gletscherweiß, Sline+Sline Ext. ,H&R Distanzen 15/20, KW Gewindefedern, ST Verdeckmodul, RS5 Design Auspuff; RS5 Innentürgriffe; RS5 Kühlergrill; AHK ; RFK ; VCDS 17.xx
[b]
Benutzeravatar
Redthunder
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12701
Bilder: 168
Registriert: Mi Feb 21, 2007 11:12
Wohnort: 38228 Salzgitter
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio B8 Facelift
Motor: 2.0 TFSI 211 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon Reijada » Sa Dez 10, 2016 11:42

Bei mir geht es beim nächsten mehr um Komfort und Größe.
Wirtschaftlicher war der 4F 3,0 Q TDI auch nicht.
Der durchschnittliche Verbrauch seit Abholung liegt z.Z. Bei 10,1l, nie gelöscht.
Der vom 4F lag knapp unter 10l
Anfang der Woche mache ich ne Probefahrt.
Gruß Reiner

==================================================================================

Saisonales Spassmobil Baujahr 09.02, mit jeder Menge gebasteltem, fast alles OEM, Carbonspielereien, siehe Galerie...
VCDS-pro, jetzt wieder mit neuem Carbonschnickschnack und diversen elektronischen upgades
Benutzeravatar
Reijada
SPONSOR 2017
SPONSOR 2017
 
Beiträge: 3515
Bilder: 30
Registriert: Mi Aug 31, 2011 20:48
Wohnort: Düren NRW
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B6
Motor: 2.4 V6
Getriebeart: 5 Gang Handschalter
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon need4speed » Sa Dez 10, 2016 11:52

weber66 hat geschrieben:Zwar trifft die jetzige Überschrift mein Anliegen nicht aber sei es drum.....

Jetzt besser? [smilie=icon_wink.gif]

Meine persönliche Meinung zum Thema wird allerdings vermutlich nicht sehr populär sein, ich halte den Diesel nämlich im PKW für einen Dinosaurier der in der heutigen Zeit keine wirkliche Berechtigung mehr hat. Natürlich gibt es gegen die genannten Vorzüge, insbesondere Drehmoment und Verbrauch, kaum Gegenargumente - auch wenn die Benziner da schon mächtig aufgeholt haben. Mich persönlich stört es auch nicht wenn ich für einen Überholvorgang mit dem Benziner mal kurz an die Drehzahlgrenze gehen muss.
Was den Diesel in meinen Augen als überholt dastehen lässt ist seine katastrophale Umweltbilanz, die heute geforderten Schadstoffwerte erfordern einen enormen technischen Aufwand der - wie man ja aktuell erlebt hat - oftmals noch nicht mal ausreicht und durch Tricksereien "ergänzt" werden muss. Die Anschaffungspreise sind dadurch um einiges höher als beim Benziner und werden in den nächsten Jahren sicher noch weiter nach oben gehen. Hohe Folgekosten durch Verschleiß dieser Teile und Zusatzstoffe wie AdBlue dürfen auch nicht ausgeblendet werden.
Dazu kommt, dass es in meinen Augen anachronistisch ist, dass Dieselkraftstoff so viel niedriger besteuert wird als Benzin - dafür gibt es IMHO keine Berechtigung mehr und ist ein reines Zugeständnis des Staates an die deutsche Autolobby. Natürlich wird dies zum Teil durch eine höhere KFZ-Steuer kompensiert aber speziell für Vielfahrer rechnet sich das immer noch in für mich ungerechter Weise. Würde Diesel mit der gleichen Umweltsteuer belegt werden wie Benzin wäre er an der Tankstelle auf dem Niveau von Super Plus da er in der Herstellung sogar geringfügig teurer als Benzin ist. Dann wäre zumindest der geringere Verbrauch nicht mehr ein so entscheidendes Kriterium angesichts der höheren Anschaffungs- und Folgekosten.

Wohin der Zug gehen wird ist für mich derzeit schwer zu beurteilen und hängt ggf. auch von den Bundestagswahlen im nächsten Jahr ab [smilie=icon_wink.gif]
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
Forensponsor MOD 2016
Forensponsor MOD 2016
 
Beiträge: 11170
Bilder: 227
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon Gerhard12 » Sa Dez 10, 2016 13:06

Populär hin oder her, sich hinzustellen und zu behaupten, Diesel ist schlecht und Benziner ist gut, ist natürlich sehr starkes schwarz-weiß Denken.

Ich glaube es gibt hier bei uns von 45 Mio zugelassenen PKWs fast 14 Mio Diesel, die wollten sie so haben, ob nun relaistich betrachtet besser oder schlechter für uns und die Umwelt, lassen wir mal aussen vor.

Die kann man rein politisch betrachtet, nicht einfach wegsperren, es gab, gibt und wird immer Übergangsregelungen geben, wie die aussehen, da bin ich bei Dir, weiß keiner von uns genau.

Und zu denken, dass Benziner ökologisch und ökonomisch gut sind, ist ein Trugbild.

Bevor man die Diesel Fahrzeuge verteufelt, sollte man sich über viele andere Sachen Gedanken machen, die man täglich nutzt und wahrscheinlich unmoralischer und schädlicher sind, als einen Diesel zu fahren
A5 Cabrio 3.0 TDI quattro, Bj 2013,SKN Chip 300 PS, Lack/Leder: Daytonagrau perleffekt, Alcantara gelocht mit S-Line Prägung, 9x19" Rotor mit 255/35/19
VW CC 2.0TDI 4motion, EZ 2013, Leder/Alcantara, rot metallic,8x19 mit 235/40/19
Audi S4 Cabrio, EZ 2005, papayorange, MTM 4 Rohr, KW Gwinde V3, 8,5x19" Oxigin mit 235/35/19, verkauft
Benutzeravatar
Gerhard12
Cabrio Geselle
Cabrio Geselle
 
Beiträge: 165
Bilder: 21
Registriert: Fr Apr 15, 2016 21:54
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 3.0 TDI 245 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon need4speed » Sa Dez 10, 2016 13:16

Gerhard12 hat geschrieben:sich hinzustellen und zu behaupten, Diesel ist schlecht und Benziner ist gut, ist natürlich sehr starkes schwarz-weiß Denken.

Das habe ich doch gar nicht [smilie=confused-smiley-013.gif]
Ich habe nur festgestellt, dass der technische Aufwand einen Diesel auf das "Sauberkeitsniveau" eines Benziners zu bringen enorm groß und damit kostenaufwendig ist. Natürlich ist keines der beiden Konzepte gut für die Umwelt, keine Frage - es geht ja aber hier nur um den Vergleich. Wenn dazu die "Subventionen" des Staates für den Diesel enden würden wäre er für die breite Masse deutlich uninteressanter.
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
Forensponsor MOD 2016
Forensponsor MOD 2016
 
Beiträge: 11170
Bilder: 227
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Diesel oder nicht Diesel?

Beitragvon Gerhard12 » Sa Dez 10, 2016 13:39

need4speed hat geschrieben:Wenn dazu die "Subventionen" des Staates für den Diesel enden würden wäre er für die breite Masse deutlich uninteressanter.


Das ist ja im Moment die Frage, es gab ja früher einige Gründe, warum das gefördert worden ist, Lobbyismus, Landwirtschaft, Transportwesen, Eisenbahn, Schwerindustrie.

Die Diesel PKW und deren Förderung ist da ja nur ein "Abfallprodukt", die können gar nichts dafür.

Man hat einfach im Laufe der Jahrzehnte die Gelegenheit verpaßt, sich den Gegebenheiten am Markt und der Umweltpolitik anzupassen, oder, was ich eher vermute, man macht immer nur das, wozu man gezwungen wird bzw. was mindestens nötig ist.

Was richtig Revolutionäres gab es ja nicht mehr, seit der Verbrennungsmotor erfunden wurde.

Elektroantrieb z.B. ist ja keine Erfindung für das Auto, sonder auch wieder nur ein "Abfalllprodukt" aus einer anderen Techniksparte, fürs Auto erfunden mußte das ja nicht werden, nur die technischen Vorraussetzungen dafür geschaffen werden.

Spätestens seit den 70er Jahren wurden wir ermahnt, sorgsam mit den Reserven unseres Planeten umzugehen, das sind jetzt über 40 Jahre, und die Automobilindustrie hat sich zwar weiter entwickelt, aber eher in die Richtung "komfortabel, schwer und sicher", was grundsätzlich nicht verwerflich ist.

Aber die Antriebstechnologie würde keinen großen Profit mehr abwerfen, wenn man zu schnell und zu stark das heute Machbare anstrebt.

Die "Kunden" bzw. Fahrer von Dieselfahrzeugen machen das ja nicht aus Jux und Tollerei, oder um den Planeten zu zertsören
A5 Cabrio 3.0 TDI quattro, Bj 2013,SKN Chip 300 PS, Lack/Leder: Daytonagrau perleffekt, Alcantara gelocht mit S-Line Prägung, 9x19" Rotor mit 255/35/19
VW CC 2.0TDI 4motion, EZ 2013, Leder/Alcantara, rot metallic,8x19 mit 235/40/19
Audi S4 Cabrio, EZ 2005, papayorange, MTM 4 Rohr, KW Gwinde V3, 8,5x19" Oxigin mit 235/35/19, verkauft
Benutzeravatar
Gerhard12
Cabrio Geselle
Cabrio Geselle
 
Beiträge: 165
Bilder: 21
Registriert: Fr Apr 15, 2016 21:54
Fahrzeugtyp: A5 Cabrio Typ B8
Motor: 3.0 TDI 245 PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Nächste

Zurück zu Kaufentscheidungen und Produktionsänderungen Audi A4 / A5 Cabrio

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste