Kodierung des Concert III auf Bose

Alle Fragen zu Codierungen / Problemen rund um das A4 Cabrio Typ B6/B7

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon andi1103 » Sa Jan 02, 2010 01:19

Zu den Maßen der org.-Lsp hab ich hier mal was geschrieben.
elwu hat geschrieben:GALA/AudioPilot macht auch beim Klopftest keinen Muckser, die Lautstärke bleibt unverändert.

Das könnte auch auf einen Defekt hinweisen, denn GALA sollte auch ohne Codierung auf Bose funzen. Audiopilot kann außerden vom Vorbesizer deaktiviert worden sein. Hier steht wie das gemacht wird (Das hier beschriebene Hitzeproblem sollte dein Bose-Verstärker aber nicht mehr haben).
elwu hat geschrieben:diese Liste trifft leider für meine Cabrioausstattung nicht zu. Da kann man z.B. anwählen, ob das Fahrzeug in Europa oder in den USA oder in Japan läuft, und ob Leder oder Stoff verbaut ist... Ich habe den Mech überredet,

Sorry, es gibt für die Chorus/Concert/ Symphony 2+ -Generation ja eine 7-Stellige Liste, nach der muß bei Verwendung eines Soundsystems (zwischen Bose und einfaches Soundsystem wird da nicht mehr unterschieden) die 6. Stelle auf 0 codiert sein.
Und man könnte mal ausprobieren wie es klingt, wenn auf "Dieselmotor" codiert wird. :mrgreen:

0? X0xxx: Optionen 3

+1 = Analog-Eingang (AUX)

+2 = Multifunktions-Lenkrad

+4 = Telefon

0x? 0xxx: Optionen 2

+1 = Digital-Sound-System

+2 = CD-Wechsler

+4 = Satellite Radio

0XX0? Xx: Option 1

+1 = Leder-Innenausstattung

+2 = Diesel-Motor

0xx0x? X: Sound System Korrektur

0 = Sound System (Nr. passive Lautsprecher / keine Korrektur)

1 = Limousine / Coupé mit passiven Lautsprecher

2 = Wagon / Avant mit passiven Lautsprecher

3 = Cabrio / Roadster mit passiven Lautsprecher

0xx0xx?: Land

1 = Europa

2 = Nordamerika

4 = Japan

5 = China

Anpassung

Kanal 002: Driving School Funktion / Time Display

0 = Geschwindigkeit anzeigen / Time Display gesperrt

1 = Geschwindigkeit anzeigen möglich (einstellbar über Setup)

2 = Speed Display möglich (nicht wählbar über Setup)

3 = Zeit Display möglich (einstellbar über Setup)

4 = Time Display möglich (nicht wählbar über Setup)

Englisch > Deutsch vertauschenÜbersetzen
Zuletzt geändert von andi1103 am Mi Jan 20, 2010 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
B6 1.8T LPG brillantschwarz
B7 3.0TDI delfingrau
A5 3.0TDI phantomschwarz
A5 FL shirazrot met

S3 Cabrio "The PocketRocket", Daytonagrau, Leder/Alcantara mit Nackenföhn, alles drin außer TV, Sideassist, Anfahrassi und elektr. Sitze
VW Golf 7 Variant "CUP", 1.6TDI, Deep black, BPP, ACC, Mufu, Navi, Standheizung
VCDS/VCP
Benutzeravatar
andi1103
S3 Mod-Schrauber Andi
S3 Mod-Schrauber Andi
 
Beiträge: 11750
Bilder: 53
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: 47800 Krefeld
Fahrzeugtyp: S3 Cabrio
Motor: 2.0TFSI 310PS
Getriebeart: S-Tronic
Antriebsart: Quattro

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon elwu » Sa Jan 02, 2010 11:43

andi1103 hat geschrieben:Und man könnte mal ausprobieren wie es klingt, wenn auf "Dieselmotor" codiert wird. :mrgreen:


Hallo,

gute Idee, der Motor klingt eh wie ein Diesel... :(

Zu der Codiererei: ja, diese Tabelle ähnelt nun dem, was ich beim Mech auf dem Monitor gesehen habe. Es passt zwar noch immer nicht genau (da war noch was von 'externer Verstärker'), aber so ähnlich sieht das aus. Mit 0610101 ist das auch offenbar richtig codiert. Zu der möglichen Deaktivierung von AudiPilot würde ich ja mal nachsehen ob es diese Drahtbrücke gibt, wenn ich nur wüsste, wie ich an den Vertärker hinkomme.

/elwu
elwu
 

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon Pedl » Sa Jan 02, 2010 11:46

Verstärker ist im Kofferraum rechts hinter der Verkleidung. Es gibt auch ein Schaubild direkt von Bose.
RS4 tiefgrün | cognac| schwarz
RRS (Range Rover Schrankwand TDV6 SE | blau | beige)
MB 406.121 Agrar, Bj76, 5,7l Diesel, (noch) saftgrün
VCDS

SOLD: B6(1/2) 3.0 quattro, tiefgrün
Benutzeravatar
Pedl
Co-Admin Pedl
Co-Admin Pedl
 
Beiträge: 7760
Bilder: 94
Registriert: Mi Feb 20, 2008 17:33
Wohnort: 21029 Hamburg / 23684 Scharbeutz
Fahrzeugtyp: RS4 Cabrio Typ B7
Motor: 4.2 RS4 V8 420 PS
Getriebeart: 6 Gang Handschalter
Antriebsart: Quattro

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon elwu » Sa Jan 02, 2010 12:09

pedl hat geschrieben:Verstärker ist im Kofferraum rechts hinter der Verkleidung. Es gibt auch ein Schaubild direkt von Bose.


Moin pedl,

das Schaubild kenne ich, die Datei 'Einbauorte Radioanlage' auch. Mal sehen, wie ich die Verkleidung wegbekomme, man darf nicht vergessen dass ich das Cabrio neu habe und weder Automechaniker bin noch wie andere hier schon seit Jahren daran rumbastel ;)

/elwu
elwu
 

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Mi Jan 20, 2010 22:40

elwu hat geschrieben:Zu der möglichen Deaktivierung von AudiPilot würde ich ja mal nachsehen ob es diese Drahtbrücke gibt


Bevor du dein Auto auseinander nimmst :mrgreen:
Hast du denn eigentlich mal die GALA - Einstellung im Menü geprüft? Diese muß auf "Auto" stehen (Regler im Uhrzeigersinn über die 5 hinaus drehen), sonst geht der AudioPilot sowieso nicht.

Gruß Matthias
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon elwu » Do Jan 21, 2010 22:11

need4speed hat geschrieben:
elwu hat geschrieben:Zu der möglichen Deaktivierung von AudiPilot würde ich ja mal nachsehen ob es diese Drahtbrücke gibt

Hast du denn eigentlich mal die GALA - Einstellung im Menü geprüft? Diese muß auf "Auto" stehen (Regler im Uhrzeigersinn über die 5 hinaus drehen), sonst geht der AudioPilot sowieso nicht.
Gruß Matthias

Hallo,

klar, das war meine allererste Reaktion als ich merkte, dass das nicht funktioniert. Egal auf welcher Stellung GALA ist, da regelt sich genau gar nichts. Ist auch irgendwie logisch: GALA steht AFAIK für 'Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung' und wird durch ein Signal vom Tachogeber gesteuert, also je schnell desto laut. Wogegen der Audiopilot mit einem Mikrofon und DSP gemäß dem tatsächlichen Umgebungsgeräuschpegel regelt, bzw. regeln soll. Beide zugleich kann nicht funktionieren, das wäre ein Desaster. Bei meiner Karre geht allerdings weder der eine noch der andere. Es scheint auch so zu sein dass bei (früheren?) Concert-Geräten im Display das 'GALA' gar nicht angezeigt wird, wenn auf BOSE codiert ist. Wie auch immer, am Montag gebe ich das Auto beim Verkäufer für ein bis drei Tage ab, die müssen da irgendwas durchmessen. Da bin ich mal gespannt, ob und wenn ja was gefunden wird...

/elwu
elwu
 

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Fr Jan 22, 2010 18:51

Wenn du im Menü oben links auf GALA drückst sollte im Display auf der linken Seite eine Zahl stehen und rechts "Auto". Ist das so?
Falls ja (und wenn "Auto" ausgewählt ist) scheint es wirklich ein größeres Problem zu sein. Falls das "Auto" bei dir gar nicht erst im Display erscheint fehlt vermutlich hinten am Radio das Massekabel welches dem Radio "sagt", dass BOSE da ist. Dieses hängt an Pin 6 des Steckers, an dem auch ein CD-Wechsler oder USB-Interface angeschlossen wird. Als ich mein Audio-Link verbaut habe war dort ein Stecker nur mit diesem Kabel dran. Ich hatte dann diesen gegen den Stecker vom Interface ausgetauscht (und das einsame Kabel in Unkenntnis einfach weggelassen) und wunderte mich, dass ich kein BOSE mehr hatte (und auch der Menüpunkt "Auto" gar nicht mehr da war). So mußte ich den Pin aus dem alten Stecker rausnehmen und in den vom Interface reinstecken - schon war wieder alles in Ordnung.
Allerdings habe ich derzeit auch ein Problem mit dem AudioPiloten, der Freundliche hatte gestern alles durchgemessen und das Micro als Übeltäter ausgemacht. Jetzt bekomme ich nächste Woche ein neues und bin mal gespannt.

Gruß Matthias
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon elwu » Di Jan 26, 2010 19:59

Hallo,

die sagen, das funktioniert. Sie sind gemäß Audi-Vorgabe mit mittlerer Lautstärke losgefahren, dann ein Stück mit ca. 100 Sachen, dann fix gebremst und rechts ran. Sie hätten dann gehört, dass es langsam wieder leiser wird und auf die Ursprungslautstärke zurückgeht. Das hochregeln beim schneller werden dagegen könne man kaum hören, weil das einigermaßen geglättet den Abstand zu den Fahrgeräuschen hält. Das werde ich demnächst mal ausprobieren, mit meiner Freundin dabei. Die hört noch wesentlich besser als ich *g*

Für den Tag hatte ich eine 2005er Limo gestellt bekommen, einen 2.0TFSI MT Quattro, also gleiche Motor/Getriebekombination. Das Ding geht gefühlt übrigens schlechter als mein Cabrio, und das geht schon nicht so wie erwartet, das mag aber an der nach wie vor ungewohnten MT mit ihrer eigenwilligen Beschleunigungs/Drehzahlcharakteristik liegen. Nachdem ich wieder mein Cabrio hatte fiel mir erst mal richtig auf, was für gewaltige Trümmer dessen Türen sind. Wo ich in der Garage ohne große Verrenkungen in die Limo rein und wieder rauskomme, muss ich mich beim Cabrio schon schlängeln. Naja, hält gelenkig.

Zurück zum Thema. Die Limo hatte zwar kein Bose aber erstaunlich Bass. Und zwar aus einem Flachchassis in der Heckablage. Könnte das gar dasselbe sein wie die beim Cario in den Türen, nur besser angesteuert? Jedenfalls, das Ding ist zwar nicht für Bassfreakansprüch geeignet, aber in Tiefe und Fülle den Türteilen des Cabrios um Welten voraus. Mir würde das reichen. Der Rest (obere Bässe aufwärts, Präzision, Staffelung und Durchzeichnung) dagegen sind beim Cabrio mit Bose und guten Nachrüstchassis hinten deutlich besser.

Sofern ich nicht doch noch irgendwo einen Bericht finde, der bei Beibehaltung der Elektronik und einfachem Austausch der Chassis in den Türen (so wie es ich und andere hier schon erfolgreich mit denen in den hinteren Seitenteilen gemacht haben) oder aber andersrum, mit Beibehaltung der Chassis und Austausch des Bose-Verstärkergelumpes gegen eine preiswerte Endstufe, etwa Helix PP40 (die Carbon 5plus ist mir viel zu teuer, aber wohl ugnemein gut) eine vernünftige Verbesserung darstellt, fange ich bald mit dem Reserveradmulden-Subwooferprojekt an.

Das Konzept habe ich bereits fertig. Wenn das alles so funktioniert wie geplant, bekomme ich für wenig Geld, da fast alle teile vorhanden, eine erhebliche Bassverbesserung. In einem zweiten Schritt werden dann vielleicht noch die anderen Chassis auf Trab gebracht, da ich meine Helix DB Five verwende und die vier analogen Kanäle frei habe. Bei Erfolg poste ich hier Fotos und Bauanleitung, bei Mißerfolg schweige ich beschämt *g*

/elwu
elwu
 

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Sa Feb 27, 2010 01:31

Nachdem nun bei mir der BOSE AudioPilot wieder einwandfrei funktioniert (das Micro war defekt) kann ich folgende Aussagen machen: Der Klopftest ist überhaupt nicht aussagekräftig - da passiert bei mir gar nichts. Auch ein fahren mit hoher Geschwindigkeit bringt kein zweifelsfreies Ergebnis weil es ja auch GALA sein kann welches die Lautstärke hochdreht.
Aber wenn man von einer glatten Straße bei gleichbleibender Geschwindigkeit auf Kopfsteinpflaster wechselt (welches natürlich lautere Fahrgeräusche verursacht) muß bei aktivem BOSE System die Lautstärke deutlich hörbar zunehmen - und danach natürlich wieder abfallen.
Allerdings gibt es den AudioPiloten ja wohl erst seit dem B7 - also nichts für B6-Fahrer.

Gruß Matthias
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Audio Link an Concert 2 mit Bose

Beitragvon Tim » Mo Apr 09, 2012 22:43

Vorab: Ich mache dafür auch gerne einen eigenen Thread auf, aber nachdem need4speed das Thema gerade angesprochen hat:

Thema: Audio-Link an Concert 3 (Doppel-DIN) - Bose Kabel?

Ich habe vor kurzem ein Audio-Link für iPod Interface an mein Concert 3 angeschlossen. Ich hatte zwar etwas von einem Bose Kabel gelesen, dass man umstecken/umpinnen muss, bei einer kurzen Web-Suche vor der Montage aber nichts Konkretes mehr gefunden. Also hab ich's einfach mal angeschlossen und dabei habe ich - in Ermangelung von Alternativen - das einzelne braune Kabel, das im entsprechenden blauen Quadlock Stecker sitzt (Bose Anschluss?), einfach mit dem ganzen blauen Stecker ans 2. Ende des Audio-Link angeschlossen (wo normalerweise der Wechsler dran kommt).

Es funktioniert soweit alles, ich bin mehr als begeistert! Steuerung übers Lenkrad (Next/Previous Song, Laut/Leise), Integration Audi BT FSE, iPhone 4s wird geladen, Navigon iPhone Navi läuft über die Bord-Lautsprecher. Als Halterung habe ich eine Brodit Halterung auf meinen Audi Mittelkonsolen-Handyarm montiert und das Audio-Link Kabel im Arm verlegt. Es kommt nun am unteren Ende durch eine kleine Bohrung heraus. Mit ca. 20-25cm freiem Kabel kann das iPhone nun Hochformat und Querformat verwendet werden (drehbare Brodit Halterung). Dadurch kann ich auch erstklassig Filme ansehen und höre den Ton über die Bord-Lautsprecher.

Was hat es nun mit dem Bose Kabel auf sich? Und wie verändert/verschlechtert sich was, wenn das Kabel nicht umgepinnt wird? Bzw. wie merkt man das? Aus den entsprechenden Threads werde ich nicht so ganz schlau. (Und jetzt mal ganz dumm: Hat das Einfluss aufs Mikrofon? Bei der ersten Fahrt hatte ich Schwierigkeiten, über das Bord-Mikrofon beim Sprechen verstanden zu werden, aber das könnte auch an der AB Fahrt gelegen haben...)

Danke für Hinweise! Und wie gesagt: Kann das Audio-Link Interface definitiv wärmstens empfehlen! Bin immer noch ganz begeistert, wie genial man zwischen dem Musikhören mit Siri sprechen kann und sich z.B. neue Nachrichten vorlesen oder welche verfassen kann. Ein wenig wie aus der Zukunft... :mrgreen:
A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic, B7 (06/2008), Phantomschwarz außen, schwarzes Leder innen, S-Line, Bose, Xenon, PDC, Akustikverdeck, Audio-Link iPod/iPhone Anschluss
Benutzeravatar
Tim
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2009 21:55
Wohnort: Wien, Österreich
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 2.0 TFSI 200 PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Mo Apr 09, 2012 23:04

Ich habe deinen Beitrag mal hierher verschoben - in dem anderen Thread ging es um das Concert 2 und das kann man nicht vergleichen. Da deine Frage ja auf die BOSE-Steuerung zielt dürfte sie hier am besten aufgehoben - ja eigentlich schon beantwortet - sein.

Ich fasse es aber auch gerne noch mal kurz zusammen: das von dir angesprochene Kabel führt Masse und "sagt" dem Concert, dass ein BOSE-System vorhanden ist. Dazu muss es - egal ob mit oder ohne Audio-Link - an Pin 6 des CD-Ports im Quadlock angeschlossen sein. Insofern scheinst du ja alles richtig gemacht zu haben - wenn auch etwas umständlich. Der Pin 6 sollte ja am Stecker des Audio-Link frei sein und da hättest du ihn nur umpinnen brauchen.
Der Unterschied ist ein ausgewogenerer, wenn auch geringfügig bassärmerer, Klang des Radios. Außerdem hast du nur mit angeschlossenem Kabel die Option im GALA-Menü auf Automatik zu stellen und damit die Lautstärkeanpassung vom BOSE-System durch Messung des Geräuschpegels vornehmen zu lassen (und nicht rein Geschwindigkeitsabhängig wie beim normalen GALA).

Auf das Micro der FSE hat das aber keinen Einfluss. Ich persönlich finde dessen Anbringung in der Innenleuchte oben sowieso eher kontraproduktiv, besonders wenn man offen fährt. Da ist ein FSE-Micro im windgeschützten Bereich des KI z.B. (wo ich es habe) deutlich besser aufgehoben. Ich denke mal, dass deine Verständigungsprobleme eher daher kommen.
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon Tim » Mo Apr 09, 2012 23:57

Danke Matthias, das ist ja mal ziemlich detailliert.

Hm, ich habe zwar keine Fotos beim Umbau gemacht, bin mir aber ziemlich sicher, dass a) der Audio-Link Stecker voll beschalten war (der Pin, der dem einzelnen Kabel entsprochen hätte, war jedenfalls belegt) und b) das einzelne braune Kabel im originalen Stecker nicht ganz am Rand steckte (wo Pin 6 wäre), sondern einen Pin daneben. Quadlock Stecker Ansicht siehe hier: http://audio-link.eu/einbauanleitung/images/Varianten.jpg (Kammer 3 ist diejenige, in der das Audio-Link Modul kommt.)
Ich werde mal in den nächsten Tagen prüfen, wie es mit dem Lautstärkeverhalten bei offener Fahrt aussieht: Ob da nach Fahrtgeräusch geregelt wird oder nicht.
A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic, B7 (06/2008), Phantomschwarz außen, schwarzes Leder innen, S-Line, Bose, Xenon, PDC, Akustikverdeck, Audio-Link iPod/iPhone Anschluss
Benutzeravatar
Tim
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2009 21:55
Wohnort: Wien, Österreich
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 2.0 TFSI 200 PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Di Apr 10, 2012 01:54

Asche über mein Haupt [smilie=bricks.gif]
Natürlich ist es nicht Pin 6 (keine Ahnung wie ich darauf komme [smilie=confused-smiley-013.gif] ) sondern Pin 5 (siehe angehängtes pdf)

Pinbelegung Concert II+[1].pdf


Bei meinem AudioLink (was ich vor dem Dension hatte) war dieser auch definitiv nicht belegt. Da bin ich mir sicher weil ich das einsame Kabel ja in den Stecker reingepint hatte. Kann natürlich sein, dass die da was geändert haben aber ich wüßte nicht wieso?

Um festzustellen ob es bei dir richtig geschaltet ist brauchst du nur im GALA-Menü schauen ob du neben den Stufen 1-5 auch die Stellung "Auto" hast. Wenn ja ist es OK, dann auf diese einstellen und der Audio-Pilot sollte arbeiten (außer, es ist das Mikro defekt wie bei mir damals).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon Tim » Di Apr 10, 2012 18:21

Na dann sollte ja alles gut sein bei mir:
Foto.JPG


Danke jedenfalls für die prompte Hilfe!

PS: Handelt es sich hierbei denn nun eigentlich um ein Concert 2+ oder ein Concert 3?! [smilie=confused-smiley-013.gif] Ich habe mein Radiomodell bei beiden Suchbegriffen im Netz als Bild gefunden...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic, B7 (06/2008), Phantomschwarz außen, schwarzes Leder innen, S-Line, Bose, Xenon, PDC, Akustikverdeck, Audio-Link iPod/iPhone Anschluss
Benutzeravatar
Tim
Cabrio Anfänger
Cabrio Anfänger
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2009 21:55
Wohnort: Wien, Österreich
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 2.0 TFSI 200 PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

Re: Kodierung des Concert III auf Bose

Beitragvon need4speed » Di Apr 10, 2012 19:01

Das schaut gut aus - dein Kabel ist auf jeden Fall korrekt angeschlossen [smilie=thumbsup.gif]
Ob es auch wirklich funktioniert kannst du am besten testen wenn du von einer glatten Fahrbahn auf Kopfsteinpflaster fährst - die Lautstärke sollte sich deutlich hörbar anheben.

Ob Concert 2+ oder Concert 3 dürfte wohl Geschmacksache sein, beide Bezeichnungen sind für exakt das gleiche Radio gebräuchlich.
Gruß Matthias

B7 1.8T MT - phantomschwarz - Leder weinrot - Akustikverdeck schwarz - KW Street Comfort - 8x19 ET29 RS4 mit 225/35/19 Hankook S1 evo² - Xenon - SLN - S4 Front und Spiegel - RS6 MuFu-Lenkrad mit Schaltwippen - RS6 Schaltknauf - RS4/6 Pedale - Concert 3 - Bose - Dension Gateway 300 mit ID3 - Fiscon Basic - MiFi - SmartTOP-Modul - VCDS
Benutzeravatar
need4speed
MOD Matthias
MOD Matthias
 
Beiträge: 12213
Bilder: 276
Registriert: Di Mär 03, 2009 19:21
Wohnort: 13405 Berlin
Fahrzeugtyp: A4 Cabrio Typ B7
Motor: 1.8 T 163PS
Getriebeart: Multitronic
Antriebsart: Frontantrieb

VorherigeNächste

Zurück zu Codierungen A4 Cabrio Typ B6/B7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste