Seite 1 von 4

Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Di Mai 04, 2021 16:56
von gAudi72
Hallo,

ich würde gerne für die Sommersaison ein paar Spurplatten auf der Hinterachse montieren. Leider ist keiner der für mich erreichbaren AP´s in der Lage eine zuverlässige Aussage zu treffen.
Daher wende ich mich an Euch.

Ich habe folgende Felgen auf meinem S5 Cabrio (Modelljahr 21): 8W0 601 025 EQ UJ2/K80 mit dieser Reifendimension 265/30 R20

Und nun zur Frage:
Welche Spurplatten kann man bedenkenlos montieren und eintragen lassen?


Mit bestem Dank

Günni

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Di Mai 04, 2021 18:04
von need4speed
Frag mich nach dem 27. Mai noch mal [smilie=icon_wink.gif]
Dann bekommt meiner die Gewindefedern verbaut und bei der anschließenden Abnahme wird auch gleich ermittelt (und eingetragen) was an Verbreiterung möglich ist.

Aber zwei grundsätzliche Anmerkungen: zum einen ist Audi sicher der falsche Ansprechpartner dafür, da würde ich mich eher an einen Tuner wenden. Und zum anderen solltest du dir überlegen wie das ohne Tieferlegung aussieht, meist nämlich eher bescheiden.
Wohlgemerkt kommt meiner auch nur 2-3 cm runter, also nicht extrem.

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 09:18
von crispin673
Hilft evtl. nur zum Teil, aber ich fahre auf meinem 19" mit rundum 15er Platten und er ist ca. 30mm tiefer durch die KW-Federn.
Eingetragen sind 337mm von Kotflügel zur Radmitte.
Einzelabnahme war Pflicht wegen der Kombi Federn und Platten.
Ohne Platten gibt KW bei meinem Model auch nur eine max. Tieferlegung von 350mm (glaub ich) von Kotflügel zur Radmitte an.

20200519_182140_resized.jpg

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 13:23
von Blaudi
Jaaa - K.-P. [smilie=buttkick.gif] hilft nur zum Teil bis gar nicht [smilie=bolt.gif]
Helfen könnte aber, wenn Du noch die Maße Deiner 19er angibst! [smilie=hubbapage.gif]

[smilie=popcorn.gif]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 18:24
von crispin673
8,5 x19 mit 255/ 35 19 :mrgreen:

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 18:45
von Jambo48
[smilie_frech_117.gif] jetzt wäre noch die Einpresstiefe deiner Felgen intressant

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 18:51
von c3po
Laut meinem Prüfer ist immer noch folgende Methode die Beste, um keine Probleme bei der Eintragung zu bekommen:

Wasserwaage an die Kotflügelkante stellen und mit einem Zollstock bis zu der Stelle messen, die am weitesten raus steht, also entweder Reifen- oder Felgenkante.
Laut seiner Aussage darf laut EU-Zulassung nichts vom Reifen oder der Felge sichtbar sein, wenn man von oben auf die Kotflügelkante schaut.

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2021 20:38
von crispin673
Jambo48 hat geschrieben:[smilie_frech_117.gif] jetzt wäre noch die Einpresstiefe deiner Felgen intressant


Jetzt musste ich auch noch googeln...ET32 [Eis.gif]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 12:34
von Blaudi
c3po hat geschrieben:Laut meinem Prüfer ist immer noch folgende Methode die Beste, um keine Probleme bei der Eintragung zu bekommen:

Wasserwaage an die Kotflügelkante stellen und mit einem Zollstock bis zu der Stelle messen, die am weitesten raus steht, also entweder Reifen- oder Felgenkante.
Laut seiner Aussage darf laut EU-Zulassung nichts vom Reifen oder der Felge sichtbar sein, wenn man von oben auf die Kotflügelkante schaut.


Nun ja - das ist aber nur ein Teil der Wahrheit! [smilie=hubbapage.gif] Radabdeckung muss nach derzeitig geltenden Vorschriften im Bereich 30 Grad nach vorn und 50 Grad nach hinten von der Mitte des Radausschnittes vorhanden sein!
Soweit so gut!

Kumulativ kommt dann noch hinzu, dass das Rad auch nirgends beim Verschränken Schleifen darf - logisch !!!
Aaaaber - jetzt kommt es !!! Wieviel Luft zwischen Kotflügelkante oder Schürze oder kleiner Verbreiterung vorhanden sein muss, entscheidet jeder Prüfer individuell! Ich hab da von schmalen Kuli bis Finger oder dünnem Röhrchen schon Alles erlebt!
Und das kann man nun mal nicht ausmessen! [wutmauer]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 12:36
von Blaudi
crispin673 hat geschrieben:
Jambo48 hat geschrieben:[smilie_frech_117.gif] jetzt wäre noch die Einpresstiefe deiner Felgen intressant


Jetzt musste ich auch noch googeln...ET32 [Eis.gif]


Hast Du fein gemacht - K.-P. !!! [tröst01]

[happy01] [smilie=funnypost.gif]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 13:58
von maxx0103
Blaudi hat geschrieben:
c3po hat geschrieben:Laut meinem Prüfer ist immer noch folgende Methode die Beste, um keine Probleme bei der Eintragung zu bekommen:

Wasserwaage an die Kotflügelkante stellen und mit einem Zollstock bis zu der Stelle messen, die am weitesten raus steht, also entweder Reifen- oder Felgenkante.
Laut seiner Aussage darf laut EU-Zulassung nichts vom Reifen oder der Felge sichtbar sein, wenn man von oben auf die Kotflügelkante schaut.


Nun ja - das ist aber nur ein Teil der Wahrheit! [smilie=hubbapage.gif] Radabdeckung muss nach derzeitig geltenden Vorschriften im Bereich 30 Grad nach vorn und 50 Grad nach hinten von der Mitte des Radausschnittes vorhanden sein!
Soweit so gut!

Kumulativ kommt dann noch hinzu, dass das Rad auch nirgends beim Verschränken Schleifen darf - logisch !!!
Aaaaber - jetzt kommt es !!! Wieviel Luft zwischen Kotflügelkante oder Schürze oder kleiner Verbreiterung vorhanden sein muss, entscheidet jeder Prüfer individuell! Ich hab da von schmalen Kuli bis Finger oder dünnem Röhrchen schon Alles erlebt!
Und das kann man nun mal nicht ausmessen! [wutmauer]


Genauso ist es [smilie=icon_wink.gif] Bei meinen Pirellis hätte ich sonst ja keine Chance gehabt bzgl. Eintragung da der Felgenschutz schon recht ordentlich über steht. :mrgreen: Der Prüfer meinte aber eben das passt schon. CabNeu

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 14:12
von need4speed
Beim B9 mit 20 Zoll ab Werk werden dort sowieso schon Flaps montiert. Deswegen bin ich ja selber mal gespannt was da noch geht, Ende des Monats bin ich schlauer. Allerdings trägt wohl der Stammprüfer meines Tuners ein und da vertraue ich mal drauf, dass das kein Korinthenkacker ist [smilie=icon_wink.gif]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 14:29
von Blaudi
Genau diese "Flaps" meinte ich oben mit den "kleinen Verbreiterungen" - diese sorgen für eine zusätzliche "Radabdeckung" aber auch gleichzeitig für eine Einschränkung im Hinblick auf die Freigängigkeit des Reifens (bei uns Durchschnittstieferlegern) bzw. der Felge (bei Reiner) [happy01] , da sie halt nach innen hin auftragen. Beim A4 musste ich genau da an den Flaps massiv Hand anlegen.

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 14:44
von Blaudi
Aber um zurück zum Thema zu kommen [smilie=hubbapage.gif]

wir haben jetzt 8,5 x 19 mit ET 32 + 15er Platten = eff. ET 17 und ne 9x20 ET 34

kurz zu "Reifenrechner.AT" ergibt: ca. 10er Platten sollten gehen. [smilie=hubbapage.gif]

https://www.reifenrechner.at/

gepaart mit der berechtigten Überlegung von Matthias: weiter rausstehende Räder ohne Tieferlegung sehen nach Bus und damit leicht [smilie=puke.gif] aus! [smilie=icon_wink.gif] sooo rein SUBJEKTIV ! [smilie=popcorn.gif]

Re: Spurplatten bei 9J x 20 ET34

BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2021 17:41
von need4speed
Blaudi hat geschrieben:Genau diese "Flaps" ... sorgen ... aber auch gleichzeitig für eine Einschränkung im Hinblick auf die Freigängigkeit des Reifens ... da sie halt nach innen hin auftragen.

Genau davor habe ich auch noch Sorge, die machen sich innen ganz schön fett und sind irgendwie unter dem Filz befestigt, drücken diesen nach außen.